Tag: Tuning

Stellenanzeige aufgeben

Sind Sie auf der Suche nach Fachkräften im Kfz- und Zuliefererbereich?

Wir sind die größte Kfz-Community Deutschlands mit zehntausenden Abonnenten auf Facebook und Instagram und eine monatliche Reichweite von etwa 7.000.000 Menschen Ihrer Zielgruppe.

Unsere Abonnenten sind Kfz-Mechatroniker, -Technikermeister, -Spengler, Landmaschinenmechaniker, Lkw-Mechaniker, Motorradmechaniker und Hobbyschrauber.

Werden Sie dort aktiv, wo sich Ihre potenziellen neuen Mitarbeiter befinden. Wir ermöglichen Ihnen, Ihre Stellenangebote auf unserem fachspezifischen Stellenportal online zu inserieren, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und rund um die Uhr die Aufmerksamkeit der Bewerber zu erlangen.

Wenn Sie Interesse an einer Stellenanzeige auf unserer Seite haben können Sie gerne eine Email an info@schrauberblog.com senden. 

Unsere Preisliste finden Sie hier

WERA VDE ZYKLOP – SCHRAUBERBLOG TEST

Wir durften für euch das WERA VDE-Ratschen-Set Testen.

 

Wie man es von WERA gewohnt ist, war der erste Eindruck des Sets unschlagbar.

Das Set kommt in einer sehr hochwertigen Verpackung an und verspricht hier schon Freude es weiter auszupacken.

In der Verpackung findet Ihr die von WERA bekannten Stofftaschen in denen das Set verstaut ist.

Als Relief ist darauf die VDE Ratsche abgebildet.

Die Nüsse und die Verlängerungen darin sind mit einer Art Klickmechanismus vor dem herum- oder herrausfallen geschützt.

Die Ratsche ist mit einem Klettgummiband darin befestigt.

 

 

 

Die 3/8 Zoll feinverzahnte ZYKLOP Ratsche ist mit einem Gummiüberzug umhüllt und garantiert ein sicheres Arbeiten bis zu 1000 Volt Spannung. Sie liegt trotz des Überzugs gut in der Hand, ist sehr leicht und wirkt sehr Stabil. Leider ist dieser Gummiüberzug schwer zu reinigen, was uns als „Werkzeugfetischtsten“ schon leicht stört allerdings handelt es sich um Werkzeug und nicht um ein Ausstellungsstück 😀

 

 

 

 

 

 

 

Die Ratsche könnt ihr mittels eines kleinen Hebels umschalten. Die Aufsätze löst Ihr mit dem Knopf auf dem Kopf der Ratsche.

 

 

 

 

 

 

Die Nüsse haben eine ca 3 cm lange Plastikverlägerung damit ihr auch beim Wechseln der Aufsätze unter Spannung keine gewischt bekommt 😀

 

 

 

 

Das komplette Set kostet im Handel um die 280€ und liegt damit im Profi bereich.  Wir sind von der Verabeitung und der Handhabung begeistert.

Vorallem ist dieses VDE Werkzeug im HV-Fahrzeugbereich Pflicht und Werkstätten müssen wenn sie an solchen Fahrzeugen schrauben mit einem solchen Set ausgestattet sein.

 

Wenn euch der Bericht gefallen hat und ihr unsere Arbeit unterstützen wollt könnt ihr euch das Set unter folgenden Link bestellen. Wir erhalten dann eine kleine Provision und euch kostet es nicht mehr oder weniger. Wir sagen Danke fürs lesen und euren Support.

https://amzn.to/2VzR3yA

 

 

 

 

 

Schrauberblog Tuning

Tuning

Tuning ist eine Frage des Geldes und der Leidenschaft. Es gibt verschiedene Möglichkeiten sein Fahrzeug zu verbessern, z.B. durch ein Sportfahrwerk, Chiptuning, Turbolader oder Lachgaseinspritzung.

 

Durch ein vom Fachmann eingestelltes Sportfahrwerk kann das Fahrverhalten ihres Fahrzeugs erheblich verbessert werden.  Breitere Reifen, Spurverbreiterungen und leichtere Felgen sind ebenfalls zu empfehlen. Bei Rennfahrzeugen wird noch eine Radlasteinstellung durchgeführt um die Radlast des Fahrzeugs perfekt zu verteilen.

 

Die einfachste und schnellste Möglichkeit die Leistung eines Fahrzeuges zu steigern ist die Software des Motorsteuergerätes zu ändern, durch sogenanntes Chiptuning. Die Gefahr hierbei besteht darin das bei unseriösen Anbietern die veränderten Parameter nicht am Motorprüfstand erprobt werden. Man sollte sich deshalb nur an seriöse Anbieter wenden und bei diesen eine Versicherung abschließen. Fahrzeughersteller übernehmen bei möglichen Schäden nämlich keine Haftung.

 

Turbolader oder Kompressoren verdichten die angesaugte Luft und pressen sie mit mehr Druck in den Zylinder. Mehr Luft bedeutet das mehr Kraftstoff eingespritzt werden kann und somit mehr Leistung erzeugt wird. Der Einbau sollte vom Fachmann durchgeführt werden, weil hier weitere Umbauten und Einstellungen nötig sind. 

 

Bei der Lachgaseinspritzung wird Lachgas N2O (Distickstoffoxid) in den Ansaug oder direkt in den Zylinder eingespritzt. Da N2O einen höheren Sauerstoffgehalt als Luft hat kann mehr Kraftstoff eingepritzt werden, das erzeugt mehr Leistung. Der Einbau sollte von einem Fachmann durchgeführt werden und die Verwendung ist im Straßenverkehr nicht zugelassen.

 

Alle Umbauten sollten von Prüfingenieuren wie TÜV oder Dekra abgenommen werden.

 

 

 

Hier findet ihr noch ein paar nützliche Links zum Thema Tuning:

MTM Chiptuning

https://www.mtm-online.de/

KW Fahrwerk

https://www.kwsuspensions.de/

 

 

 

– – – Alle Angaben ohne Gewähr. – – –