Flex Akkuschlagschrauber Test

Wir durften für euch den 18V Akku-Schlagschrauber von FLEX testen, den uns die Firma Flex  freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.
Für den Test bekamen wir das Flex 18V Akku-Schlagschrauber Set. In diesem enthalten ist der Akku-Schlagschrauber, 2x 18V 2,5Ah Li-Ion Akkus sowie die Ladestation.

 

Die Verarbeitung des Schlagschraubers als auch die Ladestation ist sehr hochwertig und wirkt stabil.

Mit dem dazugehörigen Koffer ist alles  sehr aufgeräumt und übersichtlich verstaut.

 

Der Schlagschrauber liegt dank seines Gewichtes von nur 1,5 Kg inkl. 2,5Ah Akku sehr gut in der Hand und
man verrutscht auch nicht mit öligen Händen.

 

 

 

 

 

 

Die Ladestation ist etwas groß, was beim Aufladen direkt auf dem Werkzeugwagen viel Platz
wegnimmt. Hierfür würde ich ein eigenes Plätzchen zum Aufladen der Akkus wählen.

 

 

 

Der Schlagschrauber hat ein maximales Drehmoment von ca. 250nm was für das einfache Lösen von
Radbolzen an PKWs oder Kleintransporter sehr gut geeignet ist. Allerdings sind Schrauben die Stark
eingerostet oder auch sehr fest Angezogen werden wie zum Beispiel die Antriebswellenmutter oder
–schraube kaum zu lösen, damit haben wir aber auch gerechnet.

Dafür ist dieser Schrauber sehr klein und wendig und es lässt sich mit Ihm auch in engen Stellen wie etwa im Motorraum oder im
Getriebebereich ohne das nervige hinterherziehen eines Luftschlauches arbeiten.
Am meisten hat uns die Akkulaufzeit überrascht, eine Akkuladung hält bei einer normalen
Verwendung in der Werkstatt außerhalb der Reifensaison volle 8 Stunden. In der Reifensaison denke
ich wird die Akkulaufzeit ca. 4 Stunden betragen was aber durch die Aufladezeit von nur ca. 40
Minuten kein Problem darstellt.
Auch das Anzugsdrehmoment lässt sich in drei Stufen regeln, damit man Alufelgen nicht zu fest
knallt.:D

Das Set mit dem Schlagschrauber, den 2 Akkus und der Ladestation kostet 427,21 €.  Finden könnt ihr das Set hier.

 

 

Fazit: Wir finden der Schlagschrauber ist eine gute Ergänzung in der Werkstatt da dieser sehr mobil
und leicht ist. Man kann Ihn leicht zu einer möglichen Reifenpanne mitnehmen oder dem Lehrling in
die Hand drücken falls er in der Reifenzeit mal wieder mit dem Wagenheber aufm Hof die
Reifenwechseln muss 😀 oder einfach für den einfachen Radwechsel zuhause. Einen
Luftschlagschrauber kann dieser kleine Akkuschlagschrauber aber nicht ersetzen.